C Junioren

Nachdem wir unseren Punktspielauftakt gegen Nordost Rostock versemmelt haben, ging es am Sonntag im Pokal nach und gegen Tessin. Unsere Personalsituation bessert sich langsam und auch in den Trainingsbetrieb kommt langsam wieder Normalität. Ausserdem müssen wir uns bei der D Jugend für die exzellente Unterstützung bedanken, denn wir bekamen mit Fitness und Mark wieder 2 echte "Kracher". Im Spiel, wollten wir Fehler vermeiden und spielerisch und kämpferisch überzeugen. Wir legten los und kommen nach einer Minute schon zur ersten Chance, nach Tonis Flanke, köpfte der Stürmer knapp am Pfosten vorbei, stark! Tessin schlägt den Ball raus, und leider unsere Verteidiger in die Luft, so kann Tessins Stürmer den Ball treiben und das 1:0 erzielen. Anschließend ging es leidenschaftlich weiter und wir kamen auch zu guten Möglichkeiten,  aber machten nichts daraus. Erneut ein Ballverlust im Mittelfeld,  Konter und 2:0. Jetzt wurde unsere Truppe etwas nervöser, es folgten unnötige Ballverluste, aber auch Leidenschaft im Kampf blieb uns erhalten. Dann endlich ein weiterer Sturmlauf von Käpt'n Brummi, keiner kann ihn aufhalten, und den etwas zu lang vorgelegten Ball krigt er dann mit freundlicher Hilfe des Verteidigers zum Anschluss eingesetzt. Ammon der bis dahin etwas unauffällig gespielt hatte (wir wollten ihn schon austauschen!) erkämpfte mit Eric den Ball und sie schickten eine Minute vor der Pause erneut Roadrunner Tim auf den Weg uuuuuund, Ausgleich.In der zweiten Halbzeit kam Tim F. nach Verletzungspause für Sascha, der seine Sache gut gemacht hat und die Truppe drehte richtig auf. Wir hatte viele sehr gute Möglichkeiten,  nutzte sie aber nicht.Tessin kam in der zweiten Halbzeit nur noch sporadisch vor das Tor und dann ein Foul von Toni am Gegner, zum Glück kein Strafstoß.  Dann kamen wir wieder an den Zug. Von der linken Seite kam der Ball auf das Tor, der Torwart pariert, aber Fietje knallt das Leder über die Linie. 2:3. Im Anschluss kamen noch John und Hendrik zu ihren Einsätzen und wir verteidigten die Führung, hätte sogar noch ein Tor machen müssen, wenn Tim den Ball zu Hendrik abgegeben hätte. Doch er wollte ihn allein machen, um seine Top Leistung zu krönen. So blieb es beim verdienten 2:3 .

Dankeschön an

Tor: Ben Luca

Abwehr: Vincent,  Sascha ( 36. Tim F.),  Eric,  Robin.Mittelfeld: Toni ( 68.Hendrik), Marcowitsch, Ammon ( 62. John), Maxi

Sturm: Tim B., Fietje 

Zurück