D Junioren

D Junioren

Sonntagmorgen und wir mussten im trüben Herbstgrau nach Neubukow. Mit dem Bus ging es bereits um 08:30 Uhr los. In der Besprechung wurden nochmal die Fehler aus dem Spiel gegen die Schwaaner Eintracht besprochen. Aber sonst ist und war alles OK. Wir stellten unser Team etwas um. Niklas ging in die Zentrale, Vincent nach Außen. 
Anpfiff. Der Gastgeber spielte sofort nach vorn, wir spielten den Ball weg, Die SG Neubukow baut sich erneut auf-Fehlpass- Ben Luca läuft somit allein aufs Tor und erste Chance. Dann kamen die Gastgeber, da wir noch etwas zögerlich waren. Frieso, im Tor hielt uns jedoch somit 3-4x im Spiel! Niklas half mehr und mehr mit in der Abwehr aus und im Gegenzug erspielten wir uns immer wieder gute Chancen. Maxi und Ben Luca beschäftigten dort mächtig die Abwehrspieler. So nach und nach festigte sich unsere Mannschaft und die die "Hochkaräter" für die SG wurden weniger bzw. auch seltener. Unser Team kämpfte: " Einer für Alle und Alle für Einen".
Aber einen müsste man doch mal machen, oder?
Optisch hatte unser Gegner etwas mehr vom Spiel, mehr Spielanteile, doch wir wurden spielerisch auch besser und der Trainer unseres Gastgeber wurde immer lauter! So ging es nun Hin und Her. Erneut spielte NB auf Angriff, Erik passte jedoch auf, spielt den Ball auf Maxi, dieser geht 3 Meter, spielt weiter auf Benni, der läuft auf den Torwart zu. Doch dieser macht sich breit und somit spielt Ben Luca den Ball auf Vincent, der schiebt ein. 0:1 für uns ... jeäääh. Halbzeitpfiff. In der Pause kam der verabredete Wechsel im Tor, Willi jetzt für Friso.
Weiter ging es und wir wurden auch sicherer. Wir wünschten uns doch jetzt noch einen nachlegen und es sollte doch reichen. Aber es kam anders.
Einmal kamen wir nicht rechtzeitig an den Ball und es stand 1:1. Stirnrunzelnd Wie reagiert nun das Team?

Wir waren im Spielaufbau und NB fängt unseren Ball ab, spielt souverän nach vorn, 2:1. Binnen drei Minuten und alles ist Hin? Mist. NB wurde nun spielerisch Überlegen. Sie trafen auch noch 2-3 Mal der Pfosten oder die Latte und auch Willi sorgte dafür, dass wir im Spiel blieben. Nächste Situation.
Der "bärenstarke" John fängt einen Angriff ab und marschiert und marschiert, in Richtung Tor. er läuft bis zur Grundlinie, spielt auf Maxi ab, dieser steht vor dem rausstürmenden Torwart und spielt weiter auf Friso (jetzt Feldspieler im Mittelfeld). Friso locht zum 2:2 ein. Genial.
Jetzt waren wir wieder spielerisch und kämpferisch obenauf. Trotzdem blieben die Neubukower gefährlich.
"Wo waren nur unsere Herztropfen?" Bald sollte ja auch das Spiel zuende sein oder? Weiter ging es.
Ben bekam den Ball, läuft aufs Tor zu und 2:3 für uns. Schönes Tor. 
Neubukow spielte jetzt Alles oder Nichts undnatürlich mit ein wenig Wut im Bauch. 
Unsere Abwehrspieler John , Niklas, Robin sowie Erik kämpften grandios und unsere Offensivspieler rannten soweit die Beine trugen. Letzte Spielminute: wir eroberten den Ball und versuchten wieder nach vorn zu spielen, aber leider! Der Ball blieb beim Gegner hängen-Gegenzug-3:3 und ENDE.
Das Endergebnis ist ok. Es spiegelt auch das Spiel wieder, jedoch hätten wir auch sehr gern gewonnen.
Andererseits, hätte uns bei der Anreise jemand gesagt, wir spielen 3:3, so hätten wir das ebenso gern mitgenommen. Beide Teams erspielten sich viele Chancen und zeigten den Eltern eine tolle Leistung. Super Jungs.
Eine Randnotiz für uns, als wir am Morgen dann den großen Naturrasenplatz sahen, befürchteten die Trainer schon Arges. Umso mehr unser jetziger Respekt.
Aufstellung: Tor: Friso, 2. Hz. Willi Feld: Erik, Niklas, John, Robin, Vincent, Maxi, Ben Luca und in der 2. Hz auch Friso

Zurück