Radsport

 

Tour 3…Unsere Sommerfahrt 2018 am 15. Juli zum Stegendieksbach

 

Es ist schon fast normal! Wenn die Radler des SV Pastow unterwegs sind ist  tolles Wetter…

So trafen sich wie immer unsere „Mitmacher“ gut gestimmt am Treffpunkt Broderstorf. Es waren alles Aktive, die schon lange als „Stammfahrer“ dabei sind.

Dabei die Bentwischer, Rostocker, Sanitzer… natürlich viele Broderstorfer, Pastower und Kösterbecker !

 21 Fahrer, dabei wieder 2 Kinder aus Broderstorf, gingen auf die über 40 km lange Sommertour.

Auf Umwegen fuhren wir zunächst via Tessin. Dort gab es nach 18 km zur Stärkung eine Einkehr in der neueröffneten Gaststätte Burwitz. Es klappte alles und so  traten wir gut beköstigt  die zweite, etwas längere Etappe  Richtung NSG Stegendieksbach nahe Cammin, an. Dort gab es einige Infos zu diesem kleinen Nebenfluss(Bach) der Recknitz und dem NSG(3km lang/250m breit). Kaum einer von uns kannte diese landschaftliche Idylle unmittelbar an der Straße.

So war die Neugier einiger  auf ein näheres Kennenlernen, vielleicht bei einer Familientour, verständlich!

In Cammin bogen wir dann gleich auf den Weg, einst ein bedeutender Postweg zwischen Gnoien und Rostock, in Richtung Neu Kokendorf ab und fuhren durchs Camminer Holz! Hier gab es noch vor Jahren einen interessanten und gut gepflegten Naturlehrpfad. Inmitten des Waldes sind mehrere Großsteingräber heute kaum noch zu entdecken…Eine gezielte Fahrt hierher könnte im kommenden Jahr zur „Suche“ von uns genutzt werden!!!

 Neu Kokendorf, es ist das kleinste Dorf (Drei Hofstellen!!) der Gemeinde Sanitz ,durchfuhren wir nach einem kurzen Halt in Richtung Lieblingshof…

Nicht ohne uns zu erinnern, dass das heutige Lieblingshof vor über 200 Jahren das einstige Kokendorf war!!!

In Lieblingshof machten wir Halt am Storchennest - dort konnten wir die ganze fünfköpfige Storchenfamilie bestaunen und fotografieren…

Über Petschow ging die Fahrt zurück nach Broderstorf…An dieser Stelle mein Dank an die schon fast selbstverständliche Mitarbeit  unserer Helfer(Fotografen, „Werkzeugmann“…)!

 

Im Herbst soll es dann die Abschlussfahrt am 16.9., in Abänderung des Programms, zu Karls Erdbeerhof geben!!

 

Zurück