Aktuelle Termine

Punktspiel 1. Männer

-

Ort: Stadion in Pampow

5. Spieltag, Verbandsliga MV 2015/16
FC Mecklenburg Schwerin – SV Pastow 6:0 (2:0)
Sonntag, 20.09.2015, 14.00 Uhr, Schwerin, Sportpark Lankow

Spielbericht:

Der FC ging als klarer Favorit in dieses Spiel, zu dem ca. 250 Zuschauer in den Lankower Sportpark am Rande der Stadt gekommen waren. Pastow wollte dem Aufstiegsaspiranten so lange wie möglich die Stirn bieten. Nach einem turbulenten Beginn - bereits in der ersten Minute wurden zunächst T. Schmidt und unmittelbar danach T. Weinkauf im Strafraum der Hausherren zu Fall gebracht - bestimmten die Schweriner zwar das Geschehen, ließen jedoch diverse Chancen sträflich ungenutzt. Erst in der 31. Minute gelang F. Michalski nach Flanke von T. Friauf die Führung. Zehn Minuten später war es T. Friauf selbst, der mit dem zweiten Treffer den 2:0 Pausenstand herstellte. Zuvor kam C. Schmandt nach einer missglückten Ballannahme von T. Weinkauf vor dem Pastower Strafraum in den Besitz des Spielgerätes und bediente postwendend seinen Mitspieler mustergültig.
Zwar stand der SV Pastow zu Beginn der zweiten Hälfte höher und anfänglich scheinbar sicherer, doch ein Abstimmungsproblem zwischen Torhüter und Verteidiger im 5m Raum nach einer eher harmlosen Flanke bescherte den Schwerinern in der 50. Minute das dritte Tor durch Nutznießer F. Michalski. Damit nicht genug, auch das vierte Tor für den FC Mecklenburg fiel nach einem weiteren Patzer. Ein Fehlpass im Spielaufbau von W. Hapke landete nach 66 Minuten bei C. Kaminski, der auf T. Witkowski auflegte. In der 79. Minute entschied Schiedsrichter F. Strübing auf Foulstrafstoß, nachdem W. Hapke im eigenen Strafraum vor seinem Gegenspieler an den Ball kam, die Situation klärte und anschließend gemeinsam mit diesem zu Boden ging. S. Drews verwandelte souverän zum 5:0. Erneut T. Witkowski stellte in der 85. Minute nach Vorarbeit des kurz zuvor eingewechselten E. Karg den 6:0 Endstand her. Das Spiel jedoch endete pünktlich nach einer der wenigen Chancen für den SV Pastow, allerdings schob J. Rudlaff aus aussichtsreicher Position den Ball am langen Pfosten vorbei.

Fazit:

Ein völlig verdienter Erfolg für den FC Mecklenburg Schwerin, der in dieser Höhe mit freundlicher Unterstützung des SV Pastow zustande kam.

Torfolge:
1:0 31. Min F. Michalski
2:0 41. Min T. Friauf
3:0 50. Min F. Michalski
4:0 66. Min T. Witkowski
5:0 79. Min S. Drews (FE)
6:0 85. Min T. Witkowski

SV Pastow:
D. Zimmermann, K. Felske, J. Grahl, S. Hickstein, T. Stroteich, W. Hapke (78. Gelb), J. Wiek (77. J. Rudlaff), T. Weinkauf (53. Gelb, 73. F. Schlensog), A. Schulz (57. Gelb), T. Schmitt (33. Gelb), D. Hinzmann (75. L. Knaak)

Zurück